China’s Mijnbouw Dominantie Waarschijnlijk niet lang houdbaar: Lopp

Met meer chips die buiten Azië worden geproduceerd en meer landen die goedkopere macht bieden, kan de Chinese mijnbouw dominantie niet blijven bestaan, zoals Jameson Lopp zei.

China’s dominantie in de Bitcoin-mijnbouw duurt misschien niet lang meer omdat er meer mijnbouwchips worden geproduceerd en andere landen goedkope stroombronnen aanbieden, zei cypherpunk Jameson Lopp in een blogbericht.

Lopp merkte op dat China een virtueel monopolie heeft op de Bitcoin-mijnbouw, voornamelijk omdat de meeste faciliteiten voor de productie van mijnbouwchips zich in Azië bevinden en de goedkope kracht ervan.

„Op de zeer lange termijn verwacht ik dat we halfgeleiderfabrieken buiten Azië meer mijnbouwchips zullen zien produceren en dat landen met nog goedkopere energiebronnen meer geïndustrialiseerd zullen blijven, waardoor er meer concurrentie ontstaat wanneer mijnwerkers op zoek gaan naar nieuwe locaties om een winkel op te zetten. Het is onwaarschijnlijk dat China’s dominante positie in de mijnbouw zal standhouden.“

Het decentraliseren van de mijnbouw geeft individuele hashers meer controle, zei Lopp. Hij wijst op twee projecten die al een verdere decentralisatie naar Bitcoin implementeren: Betterhash en Stratum V2.

Ondanks China’s dominantie in de mijnbouw, gelooft Lopp echter nog steeds dat het land niet helemaal een bedreiging vormt voor Bitcoin Investor . Zelfs als een staatsacteur de controle over alle mijnbouwactiviteiten wil overnemen, zijn er veel te veel onafhankelijke waarnemers op het Bitcoin-netwerk. Zoals het is, zei Lopp, bestaan er bots die de weesblokken in de gaten houden. Elke actie van een staat of zelfs een individuele slechte acteur wordt onmiddellijk opgemerkt.

„Het is moeilijk voor te stellen dat er een scenario is waarin een staatsacteur snel en heimelijk genoeg hashpower zou kunnen grijpen om een voortdurende aanval uit te voeren die meer dan een paar uur duurt. Een worst case scenario waarin staatsacteurs alle fysieke apparatuur in beslag nemen, zou ertoe kunnen leiden dat China alleen nog maar lege blokken ontgint en andere blokken die wel transacties bevatten verweesd, waardoor in wezen alle transactiebevestigingen op het netwerk worden stopgezet. Dan zou het een spel worden van ofwel geduldig wachten tot ze het opgeven, ofwel het coördineren van een codewijziging die hun hashingmachines waardeloos zou maken“.

Andere landen strijden om een stukje van de Bitcoin-mijnmarkt. De Iraanse regering heeft een nationale strategie voor de mijnbouw goedgekeurd vanwege het betaalbare elektriciteitsaanbod.

Dfinity’s Internet Computer could be a truly decentralized alternative

Advocates of blockchain technology announce decentralization as a key facet of its revolutionary nature.

But most users are still accessing decentralized exchanges, or DEX, decentralized finance, or DeFi, and decentralized applications, or DApps, through web browsers served by centralized cloud services.

Cointelegraph spoke with Dfinity founder and chief scientist Dominic Williams about its Internet Computer platform, which allows direct interaction with the code contained in the block chain, and completely removes intermediaries from the equation.

From Money On Chain they claim that decentralized stablecoins allow huge efficiencies in payment circuits

One computer (decentralized, autonomous) to govern them all
Williams became involved in blockchain full time in 2013. He got caught up in the buzz around Ethereum and interacted with its early developers.

„I saw the potential of an internet computer that could eventually host everything from search engines to email and everything else.

After all, if all the world’s Internet services were on a single blockchain computer, the benefits of the Web alone would be enormous. The idea went through several short iterations before an oversubscribed fundraiser in 2016 convinced Williams to return to his original vision.

The Italian banking industry chose decentralization over centralization

No easy task ahead
Such an effort would not be easy. Science is several steps away from what is required for a standard block chain. The first step was to build the necessary structure for the organization, which was substantially supported by Andreessen Horowitz.

„Without a doubt, we have the strongest Bitcoin Champion team in the world, without exception. We have a great capacity for research and development. You won’t get the best cryptographers for free at GitHub.

The next problem was scalability. The complexity of standard software is immense, and a large proportion of the $3.9 billion spent globally on IT annually goes to securing systems. The Internet Computer needed a secure protocol that was tamper-proof and unstoppable.

„Bitcoin rewards the burning of electricity, and participation test block chains reward staking on a server, but this doesn’t work for scaling the Internet Computer.

MIT: Electronic Voting Needs More Decentralization to Protect Ballots
In contrast, Internet Computer rewards data centers based on the number of computer nodes they run, providing a platform on which to scale. The result is a giant blockchain computer that runs on the public Internet, providing performance and capacity, but also enhanced security.

Hey, you, get out of my cloud

The code in the Internet Computer is stored in bins that essentially run forever, and can be served directly from the block string in a browser as a user experience. This means that users can be sure that they are interacting directly with the underlying block chain.

In contrast, smart contracts and DApps accessed through websites hosted on proprietary closed cloud services offer no such guarantee. The use of cloud services creates an external point of failure, either through hacking or other vectors.

There is also a risk that a cloud provider may block the service based on the whims of its administration or the authorities. Furthermore, a web services account can only be maintained by a legal entity, so it cannot be autonomous by definition.

„Some of the key requirements for blockchain must be uncensored, unstoppable and tamper-proof. This is the foundation of the Internet Computer.

Dfinity recently opened up Internet Computer to outside developers with its „Tungsten“ release. The final public release is scheduled for later this year.

10,9 mil millones de dólares de escondite de Bitcoin prueba que Satoshi sigue siendo la mayor ballena

Los analistas estiman que Satoshi extrajo 10.900 millones de dólares de Bitcoin para mantener la red segura, pero ¿se gastarán estos BTC alguna vez?

Un reciente informe del proveedor de rastreo y análisis de cadenas de bloques, Whale Alert, reveló que el minero conocido como Patoshi extrajo más de 10.900 millones de dólares o 1.125.150 BTC durante la infancia de Bitcoin Revolution para proteger la red de un ataque del 51%.

Se ha confirmado que Patoshi es el creador anónimo de Bitcoin conocido como Satoshi y los primeros bloques minados por Patoshi también incluyen la primera transacción de BTC a Hall Finney, un conocido desarrollador y primer colaborador de Bitcoin.

Whale Alert pudo llegar a esta conclusión revisando la investigación previa llevada a cabo por el investigador independiente y criptógrafo Sergio Lerner. Lerner acuñó el término minero de Patoshi cuando un patrón criptográfico que reveló la mayor parte de la minería temprana de Bitcoin fue realizada por un individuo con acceso a software de minería modificado.

El patrón de Patoshi

En el gráfico anterior, se visualiza el patrón de Patoshi y se revela que las líneas rectas están usando el software estándar de minería Bitcoin y las líneas „tipo sierra“ se atribuyen a Patoshi.

Este mismo patrón permitió a Whale Alert descubrir que el minero Patoshi „ajustó su velocidad entre bloques“ para mantener el tiempo promedio de bloque en 0,6 bloques por 10 minutos.

Basándose en los patrones dejados por el minero en algunos de los códigos que se almacenan en cada bloque de Bitcoin, Whale Alert también concluyó que esta temprana operación minera de Bitcoin estaba compuesta por hasta 48 ordenadores y uno de ellos era responsable de la coordinación.

Por qué el patrón de Patoshi es único

Según la Alerta de Ballenas, hay dos razones para ajustar la velocidad, ya sea para mantener el tiempo de bloqueo cerca de la marca de 10 minutos o para proteger la red de un ataque del 51%.

Satoshi mantuvo su parte del hashrate en un 60% constante mientras la red crecía y un ataque del 51% era una gran amenaza para Bitcoin en ese momento, como lo ha sido para las nuevas cripturas en los últimos tiempos.

Parece probable que Satoshi estaba tratando de proteger la red de Bitcoin, pero a medida que se hizo menos propensa a ataques maliciosos, redujo la tasa de creación de bloques de Patoshi a 1 bloque cada 10 minutos.

Bloques minados por 10 minutos por la cadena de Patoshi

Muchos analistas creen que Satoshi dejó de explotar el bloque 54.316 cuando consideró que la red estaba suficientemente descentralizada. Sin embargo, ha habido algunas irregularidades en bloques posteriores que se extienden hasta mayo de 2010 o el bloque 112.500, pero actualmente no se puede confirmar que se trate de Patoshi o Satoshi.

¿Venderá Satoshi alguna vez?

Las acciones del minero Patoshi parecen ser meticulosamente calculadas y orientadas a la protección de la red a medida que la tasa global de Bitcoin aumenta y la minería se recupera. Parece poco probable que esta misma entidad quiera vender parte del suministro de Bitcoin y esto tendría un efecto de deterioro para la red BTC. La Alerta de Ballena concluye diciendo:

„El momento del cierre, el comportamiento de la minería, la disminución sistemática de la velocidad de la minería y la falta de gasto sugieren fuertemente que Satoshi sólo estaba interesado en el crecimiento y la protección de la joven red. Los bitcoin extraídos por Patoshi fueron posiblemente un mero subproducto de estos esfuerzos y es poco probable que el resto se gaste alguna vez, aunque la pregunta sigue siendo por qué Satoshi no los quemó simplemente en este caso“.

Según un temprano desarrollador de Bitcoin, Satoshi temía un ataque del 51%, tanto que incluso tenía una GPU lista para defender la red, aunque no se usaba para mantener la minería algo equilibrada.

Lerner también cree que las acciones del minero de Patoshi no fueron motivadas por ganancias financieras y según Lerner, „Satoshi no usará sus monedas nunca“.

Nouvelles sur les crypto-monnaies du Japon: 5 juillet – 11 juillet en revue

Tosei Real Estate et Tokyo Financial Holdings ont publié un produit financier numérique adossé à des actifs, Coinage enregistré auprès des autorités japonaises en tant qu’échange et d’autres nouvelles phares du Japon la semaine dernière.

Les titres de la semaine au Japon comprenaient l’acteur immobilier Tosei et Tokyo Financial Holdings listant un produit financier numérique adossé à des actifs, Cointelegraph Japan interviewant un ancien membre du personnel de la banque centrale japonaise, Coinage s’inscrivant comme échange avec l’agence des services financiers du Japon et une compagnie d’assurance vie testant transaction de facturation des actifs numériques.

Découvrez certains des titres de la crypto et de la blockchain de cette semaine initialement rapportés par Crypto Trader Japan .

Tosei et Tokyo Financial Holdings lancent un produit de titres numériques

Le groupe immobilier Tosei et Tokai Tokyo Financial Holdings détiennent des plans pour un produit de titres numériques . La paire „listera des titres numériques adossés aux revenus de location d’immeubles de bureaux nationaux sur la bourse de Singapour en août“, a indiqué un rapport du 8 juillet du journal japonais Nikkei.

Le produit financier est le premier du genre à soutenir des produits nationaux, a ajouté l’article.

Cointelegraph interviewe un cadre du groupe d’étude sur la monnaie numérique
Le président d’une entité de recherche d’actifs numériques formée par DeCurret en juin 2020, Hiromi Yamaoka, a récemment détaillé un certain nombre de sujets dans une interview avec Cointelegraph Japan .

Possédant une vaste expérience antérieure de travail pour la banque centrale du Japon, le directeur du groupe d’étude a détaillé un certain nombre de sujets. Il a noté les frais associés aux paiements sur papier-monnaie, le manque de données concernant les paiements en espèces et d’autres points, notamment une évolution vers la modernisation des paiements. Il a également parlé positivement de la technologie de la blockchain et du grand livre distribué.

Coinage obtient l’enregistrement de la FSA japonaise

Coinage a reçu la certification d’échange cryptographique de l’Agence japonaise des services financiers ou FSA. Offrant uniquement du Bitcoin à l’heure actuelle, la bourse détient désormais un abonnement de première classe à la Japan Cryptocurrency Trading Association, ou JVCEA, une avancée par rapport à son statut de deuxième classe précédent.

Daido Life Insurance s’associe à DeCurret pour les paiements cryptographiques

La compagnie d’assurance-vie Daido prévoit de tester les paiements cryptographiques pour les primes, en collaboration avec la plate-forme de négociation d’actifs numériques DeCurret dans le processus . L’année dernière, DeCurret a reçu un financement privé de Daido, selon un communiqué de juillet 2019 .

Bien que Daido ne s’attende pas à une application réelle du modèle avant 2023, le test actuel implique 100 participants et cherche à améliorer la facilité et l’efficacité du paiement.

KÖNNTE DASS ETHEREUM ZUR SKALIERUNG DER BITMÜNZEN BEITRAGEN?

Bitcoin hat in den letzten Jahren eine Reihe von Verbesserungen bei der Skalierung erlebt.

Zum Beispiel hat Seg Segregated Witness (SegWit) eine massenhafte Annahme durch Nutzer von Kryptowährungen und Dienstanbieter erlebt, wodurch die Transaktionsgebühren durch Erhöhung der Anzahl der Transaktionen, die sich zu einem Block zusammendrücken können, gesenkt werden konnten.

Positive Entwicklungen gab es auch beim Lightning Network – der Skalierungslösung der zweiten Ebene, die Transaktionen außerhalb der Kette migriert, um Gebühren zu senken, die Geschwindigkeit zu erhöhen und den Datenschutz zu stärken.

Die Verbesserungen, die sich gezeigt haben, reichen jedoch möglicherweise nicht aus. Etwa eine Woche lang im Mai klagten Anwender über Gebühren von über $5-10 und lange Transaktionszeiten, die durch das Zusammentreffen von Gründen verursacht wurden.

Doch diese Probleme lassen sich nach Ansicht eines alten Kernentwicklers lösen.

Wie gelöst? Offensichtlich mit Ethereum.

Die Kaufentwicklung von Bitcoin

KANN ETHEREUM BEI DER SKALIERUNG VON BITCOIN HELFEN? EIN ALTER KERNENTWICKLER DENKT DAS

Gavin Andresen – der eng mit Satoshi Nakamoto zusammenarbeitete und später das „Gesicht von Bitcoin“ wurde – bemerkte am 12. Juni, dass Bitcoin seiner Meinung nach in „drei einfachen Schritten“ skaliert werden kann. In seinen Worten:

1. Äther skalieren
2. Tokenisieren Sie Ihr BTC vertrauensvoll
3. Transaktionen mit den verpackten Tokens der eth2-Kette durchführen

Was er beschreibt, ist die Nutzung der technologischen Verbesserungen von Ethereum als Bitcoin-Skalierung. Das heißt, durch die Vertretung von BTC bei Ethereum könnte das Unternehmen von Ethereums Sharing-Technologie oder was auch immer die Gemeinschaft sonst noch implementiert, profitieren.

Die Bitcoin-Maximalisten waren schnell bereit, die Stimmung zu widerlegen.

Ein Benutzer schrieb, dass er „froh ist, dass sie Sie vor ein paar Jahren aus dem Bitcoin Github verbannt haben“, und bezog sich dabei auf einen Machtkampf unter den Entwicklern, bei dem Andresen seine Fähigkeit verlor, sich auf Bitcoin Core festzulegen.

Andere Bitcoiner lachten über die Idee der „Skalierung von Ethereum“, wahrscheinlich aufgrund des Gefühls, dass die Implementierung des Pfahlnachweises, der die Grundlage für die Skalierung von Ethereum ist, im Vergleich zu Bitcoins Proof-of-Work-System Risiken birgt.

VERWANDTE LEKTÜRE: INVESTOREN ERWARTEN, DASS DER BITCOIN-PREIS AUF 11.000 $ STEIGEN WIRD, BEVOR DER NASDAQ 11K ERREICHT

TOKENISIERUNG SCHIEFGEGANGEN

Einige mögen es in der Theorie für ein gutes Konzept halten, aber die Tokenisierung von Bitcoin auf Ethereum hat eine Reihe von Problemen mit sich gebracht.

Einer der jüngsten Versuche, BTC in Tokens zu verwandeln, ist tBTC, das versprach, die dezentralisierteste Version von Bitcoin auf der Basis von Ethereum zu sein. Das Projekt gewann so viel Zugkraft, dass Bloomberg einen Bericht zu diesem Thema veröffentlichte, in dem er argumentierte, wie es dazu beitragen könnte, die Kluft zwischen den Bitcoin- und Ethereum-Gemeinschaften zu überbrücken.

Im Mai wurde tBTC aufgrund eines Fehlers, der in den intelligenten Verträgen zum Betrieb des Systems gefunden wurde, eingefroren. Keep Network, das hinter dem Projekt steht, das das Token ins Leben gerufen hat, schrieb:

„Das Team löste diese Pause aus, nachdem es ein bedeutendes Problem im Einlösungsfluss von Einlagenverträgen gefunden hatte, die die Unterzeichner von Anleihen für offene Einlagen in Gefahr brachten, wenn bestimmte Arten von Bitcoin-Adressen bei der Einlösung verwendet wurden.

Wichtig ist, dass keine Gelder verloren gingen, aber es zeigt, dass es immer noch Möglichkeiten gibt, mit dieser Technologie voranzukommen. Außerdem ist nicht abzusehen, ob Bitcoin-Benutzer ihre Münzen zu Ethereum migrieren wollen oder nicht.

Bitcoin, das digitale Gold des Jahres 2020

Laut Bericht wird 2020 das Jahr sein, in dem Bitcoin zum digitalen Gold wird. Einem kürzlich erschienenen Bloomberg-Bericht zufolge bereitet sich Bitcoin (BTC) auf einen massiven Aufschwung vor. Bitcoin Circuit sei das digitale Gold dieses Jahres 2020, so die Publikation.

Der Bericht ist Teil einer Reihe von Publikationen von Bloomberg, bekannt als „Bloomberg Crypto Outlook“. Wir empfehlen diese Reihe von Berichten, wenn Ihnen die technische Seite der Krypto-Finanzierung gefällt.

Um auf das Thema zurückzukommen, ist es erwähnenswert, dass sogar der Name des Berichts optimistisch ist: „Bitcoin Maturation Jump“ (Reifungssprung bei Bitcoin). Der Bericht nannte eine Reihe von Gründen, warum der Bitcoin-Markt reift und dabei ist, einen anhaltenden Aufwärtstrend zu beginnen.

In Italien wird Bitcoin Evolution aktiv

Er stellte auch fest, dass „die BTC relativ an Schwung gewinnt, wenn die Bestände wieder steigen, wenn wir uns von der Geschichte leiten lassen“.

Der Bericht stellte auch fest, dass Bitcoin und Gold, die beide als Hedge-Assets gelten, voraussichtlich mehr verdienen werden. Von den jüngsten Marktturbulenzen, die durch COVID-19 ausgelöst wurden.

Der Bericht wiederholte, dass Bitcoin bis 2020 zu digitalem Gold werden könnte.

Der Bericht bekräftigte, dass Bitcoin bis 2020 zu digitalem Gold werden kann.

Celsius CEO glaubt, dass Bitcoin während COVID-19 nicht explodieren wird

Alex Mashinsky, Chief Executive Officer (CEO) der Krypto-Währungskreditplattform Celsius Network, ist der Ansicht, dass Bitcoin für Investoren in der aktuellen Finanzkrise kein unkorrelierter Aktivposten geworden ist, an den sie sich wenden können.

In einem Interview in der David Pakman Show sagte Mashinsky, dass cryptomoney zu Beginn der Pandemie keinen signifikanten Anstieg zu verzeichnen hatte, denn: „Wenn man im Laufe des letzten Jahres irgendwelche Stücke nimmt, würde man eine sehr hohe Korrelation zwischen BTC und dem Aktienmarkt sehen.

Diese Korrelation in Verbindung mit der aktuellen Krise könnte ausreichend sein, um viele Bitcoin-Investoren abzuschrecken.

„Vor fünf Jahren schien die BTC gegenüber Aktien volatil zu sein, aber jetzt scheint sie stabiler zu sein als der Aktienmarkt“, sagte Mashinsky.

Halten die Bitcoin-Wale den Preis der BTC hoch?

Die Firma Arctos unterzeichnete einen 1-Million-Dollar-Vertrag mit Bitcoin Miner Blockware. Die private Investmentfirma Arctos Capital hat Vermögenswerte in Höhe von 1 Million Dollar von Blockware Mining LLC erworben, wird diese jedoch an das Unternehmen verleasen, so dass es wie gewohnt weiterarbeiten kann.

Laut einer Pressemitteilung wird Arctos die neueste Generation der Bitmain Antminer-Hardware von Blockware leasen. Das Unternehmen konnte nicht nur seinen Bergbau- und Gastgeberbetrieb fortsetzen.

Die Veröffentlichung enthält Einzelheiten zum Abschluss und zur Finanzierung einer Verkaufs- und Leasing-Transaktion über 1 Million Dollar für Blockware Mining, LLC. ein führendes Hosting-Dienstleistungsunternehmen für Bitcoin-Bergbauplattformen, das in den Vereinigten Staaten tätig ist.

Der Erlös wird für das Betriebskapital und die weitere Erweiterung der Bergbaukapazität des Unternehmens durch den Erwerb zusätzlicher Bergbauausrüstung verwendet werden.

Eine Leaseback-Transaktion ermöglicht es Unternehmen, einen Vermögenswert zu verkaufen und ihn nach einem vollständigen Verkauf langfristig an ein anderes Unternehmen oder eine Einzelperson zu vermieten.

Was machen Vergleichswetten

Reviews

Rezensionen

Unsere Expertenbewertungen sind das Herzstück unserer Arbeit. Das Team von Compare.bet nimmt jede Glücksspielseite, die wir anbieten, unter die Lupe und überprüft alles, von Wettmärkten und Spielen bis hin zu Boni und Zahlungsmethoden. Dadurch erhalten Sie einen echten Eindruck von den verschiedenen Websites und erhalten alles, was Sie brauchen, um die perfekte Glücksspielseite für Sie zu finden.

Scores

Ergebnisse

Unsere Mission ist es, die Suche nach Ihrer idealen Glücksspielseite einfacher als je zuvor zu machen. Aus diesem Grund haben wir einen Algorithmus entwickelt und kalibriert, der ein wirklich unvoreingenommenes Punktesystem erzeugt, das auf der gründlichen Forschung unseres Überprüfungsteams basiert. Wir helfen Ihnen, die besten Glücksspielseiten Großbritanniens auf einen Blick zu verstehen.

führungen

Führer

Wir haben eine Vielzahl praktischer Leitfäden erstellt, die alles von Casino-Spielregeln und Wettstrategien bis hin zu verantwortungsbewusstem Glücksspiel abdecken. Ganz gleich, ob Sie ein Anfänger sind, der lernen möchte, wie man Roulette spielt, oder ob Sie sich über ein Nischenthema wie WWE-Wetten informieren möchten, wir haben einen fachkundigen Leitfaden für Sie.

Wo liegt Ihr Geld?

Wettmärkte, Boni, Zahlungsmethoden – es gibt viel zu bedenken, wenn es um die Auswahl einer Online-Wettplattform geht. Aus diesem Grund haben wir detaillierte Expertenberichte über die besten Buchmacher Großbritanniens verfasst, damit Sie Ihre Traumseite leicht vergleichen und finden können. Auf den Seiten unserer Website finden Sie maßgeschneiderte Listen, die Ihnen helfen, genau das zu finden, was Sie suchen, sei es die Nummer eins für Fußballwetten oder die besten Buchmacher, die PayPal akzeptieren.

Doch damit haben wir noch nicht aufgehört. Wir haben auch eine Reihe von hilfreichen Leitseiten erstellt, die Ihnen helfen, mehr über Online-Wetten zu erfahren. Ganz gleich, ob Sie die verschiedenen Sportarten kennen lernen, sich über Akkumulatorenwetten informieren oder sich über Wettstrategien informieren möchten, wir haben für jeden etwas dabei.

Drehen, um zu gewinnen

Bei so vielen Online-Kasinos mit unterschiedlichen Spielbibliotheken, Boni und Auszahlungsbedingungen kann es schwierig sein, die richtige Seite zu finden. Das ist bei Compare.bet nicht der Fall. Unsere sorgfältig zusammengestellten Listen und ausführlichen Übersichten führen Sie durch die Vor- und Nachteile der herausragendsten Online-Casinos und machen es Ihnen leicht, Websites zu vergleichen und Ihre Favoriten auszuwählen.

Wenn Sie neu in der Casinowelt sind, dann haben wir genau das Richtige, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern. In unseren Leitfäden erfahren Sie so ziemlich alles, was es über Online-Casinos zu wissen gibt, von der Art und Weise, wie man verschiedene Spiele spielt, über die führenden Softwareanbieter bis hin zu den großzügigsten Bonussen. Was auch immer Sie in einem Casino suchen, mit der Hilfe von Compare.bet werden Sie es mit Sicherheit finden.

Zahlen zur Hand

Längst vorbei sind die Zeiten, in denen man eine klapprige alte Halle besuchen musste, um ein bisschen Bingo zu genießen. Die führenden Online-Bingo-Websites bieten eine Reihe von Spielen sowie zahlreiche Bonusse und Werbeaktionen, so dass Sie das Bingo-Spielen jederzeit und überall genießen können. Wir haben sowohl die besten neuen als auch etablierten Sites geprüft, so dass Sie sich die Bingogruppe aussuchen können.

Möchten Sie mehr über das Online-Bingo-Spielen erfahren? Unsere Leitfadenseiten sollen Ihnen helfen, alle wichtigen Themen kennenzulernen, einschließlich der verschiedenen Bingospiele und der verschiedenen Arten von Bonussen. Sie werden im Handumdrehen ein Bingo-Experte sein!

Dunkle Web-Anbieter verkaufen Gesichtsmasken für Bitcoin

Dunkle Webmärkte, die den Serverstandort verschleiern und die Möglichkeit bieten, mit Bitcoin fast alles anonym zu kaufen, sind laut einer neuen Studie des Blockchain- Analyseunternehmens Elliptic jetzt mit Gesichtsmasken und anderen Waren im Zusammenhang mit Coronaviren überflutet .

Gesichtsmasken wie die vom US-Zulieferer 3M hergestellten „N95“ sind kaum verfügbar, und ihr Verkauf für nicht medizinische Zwecke wurde eingeschränkt, da die Regierungen sich beeilten, die Versorgung zum Schutz des medizinischen Personals an vorderster Front während der Coronavirus-Pandemie sicherzustellen. Aber Elliptic berichtete am Montag, dass „kürzlich Hunderte von Angeboten auf Darknet-Märkten für N95-Masken erschienen sind“.

Massenkauf von N95-Masken zum Verkauf auf dem dunklen Netzmarkt

Da dunkle Webmärkte außerhalb der Reichweite regulärer Suchmaschinen liegen und die Zahlung mit Bitcoin Evolution erfolgt, sind sie bei Kriminellen beliebt, da Käufer und Verkäufer weitgehend nicht nachvollziehbar sind.

In den Angeboten werden Masken in medizinischer Qualität in loser Schüttung für etwa 1,75 USD pro Maske angeboten – „ein überraschend niedriger Aufschlag auf die Einzelhandelspreise“, stellt Elliptic fest. Auf legitimen Marktplätzen wie Amazon werden dieselben Masken für jeweils mehr als 10 US-Dollar zum Verkauf angeboten.

Neben illegalen Drogen, gestohlenen Kreditkarten und jetzt Gesichtsmasken bieten Anbieter von dunklen Netzen auch diagnostische Tests an, und die vielbeschworenen Anti-Malaria-Drogen-Chloroquin- Forscher sagten.

In Italien wird Bitcoin aktiv

Coronavirus bringt Drogenkonsumenten ins dunkle Internet und nach Bitcoin

Während es von US-Präsident Donald Trump als Coronavirus-Heilmittel angepriesen wurde , muss die Wirksamkeit von Chloroquin als Heilmittel oder Prophylaxe noch medizinisch anerkannt werden. Trotzdem sind Packungen mit 150 Tabletten für 500 US-Dollar im Internet erhältlich. Auf Rezept liegt eine ähnliche Menge des Arzneimittels bei etwa 25 USD.

Elliptic berichtete, dass dunkle Websites, auf denen Verkäufer aus den USA nach Europa und Russland indexiert werden, aufgetaucht sind, da die Nachfrage nach Schutzausrüstung und Medikamenten gestiegen ist.

„Diese Anbieter sind opportunistisch und nutzen jede Gelegenheit, um Waren zu liefern, die anderswo schwer zu bekommen sind“, sagten die Forscher.

Sie weisen darauf hin, dass es zwar nicht möglich ist zu bestätigen, ob die Produkte echt sind, aber rund zwei Drittel der Verkäufer aufgrund ihrer Nutzerbewertungen und einer großen Anzahl früherer Verkäufe als „authentisch“ eingestuft werden könnten.

Über ein Drittel derjenigen, die Coronavirus-bezogene Artikel verkaufen, sind etablierte Anbieter, die sich normalerweise auf den Verkauf von Drogen konzentrieren, während 45% betrügerische Artikel wie Hacking-Services oder gefälschte Banknoten verkaufen.

Es wurde aber auch ein neuer Online-Shop für den Verkauf von Masken gestartet. Der Verkäufer behauptet, ein Großhändler für Krankenhäuser zu sein und erklärt: „Jeder braucht eine Chance, eine Maske zum Schutz zu bekommen – nicht nur medizinische Angestellte!“

Cardano veröffentlicht Hydra-Lösung zur Beschleunigung von Mikrozahlungen

Ouroboros Hydra (Hydra) ist ein Off-Chain-Protokoll, an dem das IOHK seit fünf Jahren arbeitet. Es verspricht, dem Cardano-Netzwerk einige wesentliche Verbesserungen in Bezug auf die Skalierung zu geben.

Neue Hydra-Lösung veröffentlicht

In einer Pressemitteilung, die der U.Today mitgeteilt wurde, heißt es, dass das IOHK Ouroboros Hydra veröffentlicht hat – ein Off-Chain-Protokoll, das vom IOHK-Team und den Partnern des Unternehmens aus dem DLT-Forschungslabor der Universität Edinburgh erstellt wurde. Das Team brauchte fünf Jahre, um Hydra zu entwickeln, und jetzt, so die Pressemitteilung, wird es Cardano einige entscheidende Verbesserungen bringen.

Wie Hydra Cardano verbessern wird

Wie in der Pressemitteilung erwähnt, ermöglicht Hydra eine immer höhere Skalierbarkeit des Cardano-Netzwerks und gewährleistet gleichzeitig eine niedrige Latenzzeit und eine minimale Datenspeicherung pro Knoten.

Hydra wird es den Entwicklern auch ermöglichen, verschiedene Dapps zu erstellen, wie z.B. solche, die sich mit Micropayments, Abstimmungen usw. befassen. – alles, wo niedrige Gebühren und sofort bestätigte Operationen erforderlich sind.

Gemeinsam an einem Strang ziehen

Mikrozahlungen durch Hydra

Die neue Lösung ermöglicht es den Nutzern, sich mit dem Netzwerk zu verbinden und gleichzeitig zehn zusätzliche „Köpfe“ zu schaffen. Jeder dieser Köpfe wird eine zusätzliche „Spur“ des Durchsatzes für Transaktionen und Daten schaffen.

Dadurch kann das System viel schneller arbeiten und seine Skalierbarkeit erheblich steigern.

Versuche haben gezeigt, dass jeder von Hydra erstellte „Kopf“ etwa 1.000 Transaktionen pro Sekunde verarbeiten kann. Je mehr Köpfe auf dem Protokoll erstellt werden, desto höher ist die Skalierbarkeit.

Im Dokument heißt es:

„Hydra ermöglicht es Cardano, horizontal zu skalieren und die Leistung durch die Integration zusätzlicher Knoten zu erhöhen, anstatt vertikal durch die Hinzufügung leistungsfähigerer Hardware.

Neben anderen Optionen ermöglicht Hydra schnellere Mikrozahlungen auf Cardano und macht die Gebühren wesentlich niedriger.

Der digitale Sanddollar der Bahamas expandiert im zweiten Quartal 2020 auf alle Inseln

Der Gouverneur der Zentralbank der Bahamas sagt, dass der Pilotversuch für digitale Währungstests im zweiten Quartal 2020 auf alle Inseln ausgeweitet wird.

Das ‚Sand Dollar‘-Programm ist derzeit auf Bürger der Insel Exuma beschränkt

Der Gouverneur der Zentralbank der Bahamas (CBOB) sagt, dass das digitale Sanddollar-Pilotprojekt ab dem zweiten Quartal 2020 auf alle Inseln des Landes ausgeweitet wird. Laut einem Bericht hier der lokalen Veröffentlichung The Tribune hat CBOB-Gouverneur John Rolle bestätigt, dass der bahamaische digitale Dollar im zweiten Quartal 2020 auf allen Inseln eingeführt wird. Der Testpilot mit dem Titel Project Sand Dollar ist seit Dezember auf die Insel Exuma beschränkt Die Zentralbank plant, vor der Handelskammer der Bahamas und dem Arbeitgeberverband über die Entwicklung der Initiative zu sprechen.

Rolle erklärte, dass die CBOB-Währung ursprünglich für den Start in der Region Abaco geplant war, bevor zu Exuma gewechselt wurde.

Dem Bericht der Tribune zufolge ist die Zentralbank noch dabei, alle 1.200 Bürger, die sich für das Projekt in Exuma angemeldet haben, einzuschreiben. Weitere 2.000 zeigen Interesse an der Initiative.

Bitcoin

Rolle betonte, dass die neue Währung eher ein digitales Äquivalent des bestehenden bahamischen Dollars als ein Spekulationsinstrument sei

Wir betrachten eine digitale Darstellung unserer Währung. Es ist keine andere Währung; Es ist die gleiche Währung. Im Gesetz wird es niemals anders sein. Der Wert kann sich in keiner Weise unterscheiden, so dass Sanddollar niemals anders bewertet werden können als bahamaische Dollar.

Rolle sagte auch, dass die digitale Währung nur für den Inlandsgebrauch bestimmt ist, aber in Zukunft erweitert und an eine Fremdwährung gebunden werden könnte.